Neuigkeiten

13.12.2017 - 08:08

Streit über Maori-Wörter in den Nachrichten

In Neuseeland brodelt es gerade gewaltig. Wir sprechen hier nicht von spuckenden Geysiren oder blubbernden Thermalquellen, die sich vor allem in und um Rotorua auf der Nordinsel befinden. Nein, wir reden über einen Streit, der ganz Neuseeland betrifft.

Weiterlesen …

12.12.2017 - 17:30

Kiwi wird nicht länger als gefährdet eingestuft

Der Okarito Kiwi und der Nördliche Streifenkiwigelten gelten nicht mehr als gefährdet.

Weiterlesen …

Cable Car - Über den Dächern der Hauptstadt

An Wellington kommt keiner einfach so vorbei. In Neuseelands Hauptstadt gibt es vieles zu entdecken und um sich einmal einen Überblick zu verschaffen, lohnt eine Fahrt mit dem Wellington Cable Car. Die berühmte, einspurige Seilbahn verbindet den Central Business District (CBD) mit dem hochgelegenen Botanischen Garten und bietet schon auf der Fahrt einen tollen Blick über die Stadt.

Alle 10 Minuten macht sich die Bahn von der Station Lampton Quay, eine der Haupteinkaufsstraßen der Stadt, auf den Weg durch Gewerbe- und Wohnviertel zum Kelburn Aussichtspunkt, wobei sie drei Zwischenstopps einlegt.

An der obersten Station angekommen, bietet sich einem ein wunderbarer Ausblick über die Stadt und den Hafen. Und auch das kostenlose Cable Car-Museum ist einen Besuch wert: Hier erhält man einen tollen Einblick in die 112-jährige Geschichte der Seilbahn und kann einige Originalwagen bestaunen. Vor allem aber lädt der Botanische Garten zu einem Spaziergang ein. Neben den zahlreichen außergewöhnlichen Pflanzen lassen sich auch viele integrierte Skulpturen neuseeländischer und internationaler Künstler bewundern.

Wer noch ein bisschen mehr laufen möchte, kann sich auch zu Fuß auf den Rückweg in die Innenstadt machen und findet sich nach ungefähr 40 Minuten direkt vor dem Beehive, dem politischen Herzen des Landes, wieder.

 

 

Photos_by_Angela